Schlammtherapie

Alle Wohltaten einer cleveren Verbindung

Der Schlamm, der bei der Schlammtherapie benutzt wird, ist eine clevere Verbindung aus drei Grundkomponenten: eine Feste, eine Flüssige und eine Biologische. Seine Reifung erfolgt durch eine Behandlung in speziellen Tanks für 50-60 Tagen, in denen sich spezifische mikrobische Eigenschaften bilden, die dem Schlamm seine therapeutischen Eigenschaften geben.

Die Kur entwickelt sich in vier grundlegenden Schritten:

  • Die Anwendung von heißem Schlamm für etwa 15 Minuten in den angegebenen Zonen
  • Das Bad im Thermalwasser
  • Das Schwitzen
  • Die Muskelaufbaumassage
Die Behandlung zielt darauf ab, das Skelettsystem wieder zu mineralisieren, aber vor allem die Knorpel zu schützen und zu reparieren.


Wollen Sie mehr wissen? Klicken Sie hier und kontaktieren Sie uns.

Oder rufen Sie uns an 049.8669555